HAIR - 1996

Text: Jerome Ragni, James Rado
Musik: Galt MacDermot

INHALT

In diesem Pop- und Rock-Musical wirken Wort, Musik, Licht, Farbe und Bewegung zusammen, um das Leben der amerikanischen Hippie-Jugend, die sich von der Gesellschaft unverstanden fühlt und von einer gewaltlosen Zukunft der Menschheit träumt, szenisch darzustellen. Sie alle leben in einer Hippie-Gesellschaft und praktizieren sexuelle Freiheit, Rassen- und Religionsversöhnung und allgemein menschliche Verbrüderung. Dabei dient ihnen der Drogenrausch zur Überwindung ihrer Lebensangst und zur Steigerung ihres Lebensgefühls. Das Symbol ihrer Erwartung einer gewaltlosen, glücklichen Zukunft ist das anbrechende astrologische Jahr des Wassermanns. Nach einer erschütternden Kriegsvision und einer euphorischen Beschwörung des lebenspendenen Sonnenlichts endet das Musical zum Frieden mahnendmit dem Tod Claudes in Vietnam.


The Tribe

Sissy BOISITS-HADRAWA
Andrea GLATTER
Gabi LEONHARDT-SCHATZDORFER
Eva STIMPFL
Arthur FANDL
Hannes HOFBAUER
Herbert PRATTER
Philipp WUSCHER

BAND

Andreas DEUTSCH, Keyboard
Ewald FRANASCHEK, Gitarre
Thomas STIMPFL, Bass
Martin STRANZL, Trompete
Manfred WEBER, Posaune
Günter TRETTER, Saxofon
Othmar WALITSCH, Drums


Choreographie: Marianne RESETARITS
Bühnenbild: Klaus KROBATH
Maske: Natascha HORVATH
Tontechnik: Martin GOMBOTZ
Lichttechnik: Wolfgang ANTAL
Regie: Marianne RESETARITS