HUGO HUGO - 2000 und 2001 (Kinofilm)

Text: Peter WAGNER
Musik: Jan SOKOL

INHALT

Hugo Hugo ist ein Skelett, das schon über 100 Jahre in der Geisterbahn im Prater zu Wien lebt und die Menschen, die in Wägelchen in die Geisterbahn eindringen, stets voller Neugierde frägt, wer sie doch eigentlich seien. Eines Tages findet er eine Murmel, aus der die buntesten Farben leuchten. Fasziniert von der Kraft der Farben beschließt Hugo Hugo, aus der Geisterbahn auszubrechen und die Welt der Menschen kennenzulernen. Sein Wegbegleiter wird der Watschenmann, der seinen Beruf zwar über alles liebt, sich aber doch überzeugen lässt, dass es auch ein Leben jenseits der permanenten Watsche gibt. Gemeinsam lernen die beiden einen ganzen Zoo von Gespenstern kennen, die alle unter die Kategorie „Menschen“ fallen und doch eigentlich die wirklichen, die besseren, die unberechenbareren Gespenster sind.


DARSTELLER

Lisa ADRIAN, Claudia ARENDS, Melissa ARI, Franziska BAIERL, Magdalena BAIR, Anna BAZSO, Wilhelm BINDER, Sabine BOISITS, Paul DEUTSCH, Klaus DRAGOSITS, Gerhard DUFFEK, Susanne DUNST, Christiane EBERHARDT, Arthur FANDL, Jana FANDL, Alexandra FRISCH, Stefanie FRITZL, Barbara GRAF, Johannes GRAF, Cindy GRÜBLER, Anja HAGER, Katrin HAMMERL, Christine HOCHWARTER, Günter HOCHWARTER, Christine HÜTTER, Christoph KOPITAR, Delia KRAMMER, Christoph KRUTZLER, Sophie KUBEC, Katrin KURTZ, Julia LADOVITSCH, Marlene LANG, Julia MAURER, Esther MICHOR, Nina MIKOVITS, Beate MÜLLNER, Sebastian MÜLLNER, Maria NOVOSZEL, Karl PETZ, Kathrin POANDL, Andrea PRATL, Eveline RABOLD, Florian RESETARTIS, Kurt RESETARTIS, Valentina RESETARITS, Willi RESETARITS, Judith RUCKSTÄTTER, Miriam RUSS, Isabel SEILERN, Katharina SEILERN, Tatjana SIFKOVTS, Vera STELZMAYER, Priscilla STOICA, Lisa STRANZL, Günter TEMMEL, Katharina TEMMEL, Elisabeth WEINHOFER, Judith WIND, Katharina WOLF, Eva ZANKL, Sandra ZANKL, Chöre des BORG Güssing


BAND

Franz KALTENECKER, Keyboard
Thomas STIMPFL, Gitarre
Christian de LELLIS, Bass
Günter Tretter, Saxophon
René HEINDL, Drums
Arthur FANDL, Posaune
Christoph KRUTZLER, Tuba

Musikarrangement: Jan SOKOL und Thomas STIMPFL


Choreografie: Karin LADOVITSCH, Peter WAGNER
Bühnenbild: Henrik RYS-MOSSLER
Bauten: Klaus KROBATH, Walter RENNER, Ossi HAGER, Adolf PFEIFER
Kostüme: Henrik RYS-MOSSLER, Peter WAGNER
Kostümausführung: Olga GRÖSCHL und Iris GUGGENBERGER
Requisiten: Henrik RYS-MOSLLER, Karin LADOVITSCH, Margit WOLF, Peter WAGNER, Klaus KROBATH, Günter TEMMEL, Marianne RESETARITS, Ilse RABOLD, Selma SELIMOVIC
Maske: Natascha HORVATH, Tina HAGER, Brigitte SZVETITS, Angela PANI, Karin JANDRISEVITS, Margit WOLF
Tontechnik: Herbert KOPITAR, Peter WEBER
Lichtdesign: Alfred MASAL
Lichttechnik: Wolfgang ANTAL, Ossi HAGER, Mario UNGER
Film- und Videoproduktion: Hans PANNER